Direkt zum Inhalt springen

Fachstelle Häusliche Gewalt

Bild Häusliche Gewalt (Nachgestellte Szene)

Nulltoleranz gegenüber Täterinnen und Tätern

Zwei- bis dreimal täglich wird die Kantonspolizei Thurgau zu Fällen von Häuslicher Gewalt gerufen. In rund jedem vierten Fall muss eine sogenannte Wegweisung ausgesprochen werden. Mit der Wegweisung verfügt die Kantonspolizei Thurgau über ein Instrument, um gegenüber Gewalt in Familien und Partnerschaften ein klares Signal der Nulltoleranz zu setzen.

Bei den polizeilichen Interventionen geht es darum, die Opfer zu schützen und die Täterinnen/Täter zur Rechenschaft zu ziehen. Denn Häusliche Gewalt ist keine Privatsache.

Die Fachstelle Häusliche Gewalt der Kantonspolizei Thurgau hat den Auftrag, durch Koordination, Vernetzung, Sensibilisierung und Öffentlichkeitsarbeit die Situation im Bereich Häusliche Gewalt für Frauen, Männer und Kinder zu verbessern. Ihr steht die interdisziplinäre Fachgruppe Häusliche Gewalt zur Seite.

Auf den folgenden Seiten finden sie weitere Informationen zum Thema.

Kontakt

Kantonspolizei Thurgau
Fachstelle Häusliche Gewalt
8510 Frauenfeld

Tel. +41 52 728 29 05
fachstellehgNULL@kapo.tg.ch