Direkt zum Inhalt springen

Kriminalpolizei

Bild Kriminaltechniker im Einsatz

Den Tätern auf der Spur

Zentrale Aufgabe der Kriminalpolizei ist die Aufklärung von Straftaten. Sie fahndet nach Tätern und ermittelt Personen- und Sachbeweise, die später den Untersuchungsbehörden und Gerichten als Grundlagen dienen.

Das Aufgabenspektrum der Kriminalpolizei ist breit. Sie ermittelt in Straftaten gegen Leib und Leben, beispielsweise bei Tötungsdelikten oder Körperverletztungen. Sie verfolgt Sexualstraftäter, ermittelt wegen Drogen- oder Vermögensdelikten. Andere Spezialisten sind Betrügern auf der Spur oder klären, warum es zu Bränden oder Explosionen gekommen ist.

Eng zur Seite steht den Ermittlerinnen und Ermittlern der Kriminaltechnische Dienst (KTD). Jede Täterschaft hinterlässt eine "Visitenkarte", beispielsweise Finger- und Schuhabdrücke, Textilfasern oder DNA-Spuren. Der KTD sichert diese Beweismittel und wertet sie aus.

Die Arbeit der Kriminalpolizei gleicht einem Puzzle: Erst wenn alle Teile beisammen sind, kann eine Straftat geklärt werden. Dafür leisten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Datenerfassung wichtige Hintergrundarbeit: Sie sammeln Fall bezogen für spätere Kriminalrecherchen Personen-, Sach- und Deliktdaten und halten diese auf dem neuesten Stand.

Einen Einblick in die Arbeit der Kriminalpolizei bekommen Sie im Video.