Direkt zum Inhalt springen

Messen

Bild Alkoholkontrolle

Der aktuelle Messestand von "Verkehrssicherheit Thurgau" widmet sich dem Thema "Alkohol - Wer fährt trinkt nicht, wer trinkt fährt nicht".

Angetrunkenheit am Steuer wird ab 1. Oktober 2016 im Normalfall nicht mehr mit einer Blutprobe, sondern mit der Atem-Alkohol-Probe gemessen. Die neuen Geräte messen die Alkoholkonzentration in der Atemluft: Wie viel Milligramm Alkohol hat es in einem Liter Atemluft?

Mit der neuen Messmethode ändert sich daher die Messeinheit: mg/l statt Promille. Dadurch halbieren sich die Werte: 0,5 Promille entsprechen neu 0,25 mg/l. Das sind zwar neue Zahlen, doch sie entsprechen inhaltlich den vertrauten Grenzwerten: Die Regeln bleiben unverändert, die Konsequenzen gleich wie bis anhin.

Was sonst noch alles neu ist und wie die beweissichere Atem-Alkoholkontrolle im Detail funktioniert erfahren Sie am Stand der "Verkehrssicherheit Thurgau".

Beim Verkehrswettbewerb gibt es Gutscheine für ein Fahrsicherheitstraining zu gewinnen.

Nächste Messetermine von "Verkehrssicherheit Thurgau":

WEGA Weinfelden vom 28.9. - 2.10.2017